Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Schlamperei bei der Sicherheit - Kommentar von Torsten Droop zu den Kontrollen am Flughafen

Essen (ots) - Wer in ein Flugzeug steigt, hat vorher eine Sicherheitskontrolle passiert, sich abtasten und sein Gepäck durchleuchten lassen. Freude bereitet das nicht, aber was letztlich zählt, ist das gute Gefühl, dass mit der Sicherheit an Bord alles seine Richtigkeit haben sollte.

Wie gesagt: sollte. Denn Kontrollen der EU in Frankfurt haben gezeigt, dass man wegen schlampiger Kontrollen jede Menge Waffen an Bord schleusen kann. Das wiederum verschafft ein mulmiges Gefühl, weil auch Terroristen gelingen dürfte, was EU-Mitarbeiter schaffen, und auf dem Frankfurter Flughafen nicht anders kontrolliert wird als in Dortmund oder Köln.

Sicherheit mag auch ein Geschäft sein, das die Firmen zwingt, knallhart zu kalkulieren und niedrige Löhne zu zahlen. Dass sie aber bei den Personalschulungen sparen, geht gar nicht: Gut also, dass der EU-Bericht dies aufgezeigt hat - und die Dienstleister nachbessern mussten.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de
Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: