Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Axel Prahl hat kein Interesse an einem politischen Amt

Essen (ots) - Der Schauspieler Axel Prahl hat kein Interesse daran, sich für ein politisches Amt zu bewerben. Das sagte der 54-jährige "Tatort"-Kommissar in einem Interview mit der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ, Montagausgabe). Prahl: "Ich sehe das so, dass es bei Politik im Großen und Ganzen um Herrschaftswissen geht. Natürlich verfolge ich auch, was gerade auf der Krim passiert oder die Diskussion über den Soli."

Prahl fügte hinzu: "Ich würde mich auch nie für das Amt des Bundespräsidenten bewerben. Dazu fehlt mir die sachliche Kompetenz. Es soll ja schon mal Kollegen gegeben haben, die sich das zugetraut hätten."

Prahl ist am Montag, 20.15 Uhr, in der ZDF-Komödie "Die Lichtenbergs" zu sehen. Er spielt eine Doppelrolle: Der eine Lichtenberg ist ein windiger Politiker, der andere ein spielsüchtiger Taxifahrer.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: