Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Da lacht die NSA. Kommentar von Andreas Böhme über Merkels Handy

Essen (ots) - Man war ja kurz in Sorge, als durchsickerte, dass die deutsche Firma, die die Handys der Regierung mit Verschlüsselungs-Software bestückt, an den Smartphone-Hersteller Blackberry verkauft wird. Unnötig, sagt das Innenministerium. Es gibt nämlich Abmachungen. Nach denen dürfen Spezialisten in die Software des Blackberry- Betriebssystems sehen und sie kontrollieren. Mehr noch: Blackberry selbst muss sich melden, wenn irgendwo "sicherheitsrelevante" Schwachstellen im System bekannt werden. Ja dann. Wahrscheinlich werden gerade Tränen fließen bei der NSA. Vor lauter Lachen. Weil die Geheimdienstler in den USA ja bekannt sind dafür, dass sie sich melden, wenn ihnen Schwachstellen in fremder Software bekannt werden, statt sie auszunutzen. Diese Abmachungen sind das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt sind.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de



Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: