Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Ein Gewinn für unser Land. Kommentar von Julia Emmrich zur Zuwanderung

Essen (ots) - Gegen diffuse Sorgen helfen klare Zahlen. Das gilt gerade dann, wenn Leute vor lauter Sorge alles in einen Topf werfen. Zum Beispiel die Kosten für die Aufnahme von Flüchtlingen, die Kosten für EU-Bürger, die einreisen, aber keinen Job finden und trotzdem bleiben wollen - und schließlich die Kosten für Zuwanderer, die zum Teil schon seit Jahrzehnten hier leben. Daraus wird schnell die Stammtischparole "Ausländer belasten die Sozialsysteme". Doch das stimmt so nicht. Im Gegenteil: Die weit über sechs Millionen Ausländer, die regulär in Deutschland leben, sind in vieler Hinsicht ein Gewinn für das Land - auch in finanzieller. Sie belasten die Staatskasse nicht, sie entlasten sie im Moment sogar. Weil sie mehr an Steuern und Beiträgen einzahlen als sie an Sozialleistungen ausgezahlt bekommen. Je besser Zuwanderer künftig ausgebildet werden, je leichter sie in Jobs finden - desto stabiler wird das Plus.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: