Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Alle Burger-King-Läden von Yi-Ko müssen sofort schließen

Essen (ots) - Der gekündigte Burger-King-Franchisenehmer Yi-Ko Holding hat alle Filialleiter angewiesen, ihre Läden bis auf Weiteres zu schließen. Das geht aus einem Schreiben von Yi-Ko-Geschäftsführer Dieter Stummel hervor, das WAZ-Online vorliegt. Darin heißt es: "Bitte alle eventuell noch offenen Restaurants schließen/geschlossen halten." Weiter schreibt Stummel: "Wir müssen eine Vollstreckung aus der gegen uns ergangenen einstweiligen Verfügung unter allen Umständen vermeiden." Laut dem Schreiben von Yi-Ko-Chef Stummel gehen die Gespräche über eine "baldige Wiedereröffnung" der Filialen aber weiter.

Weitere Informationen finden Sie unter: derwesten.de/wirtschaft/10071081

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de



Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: