Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Charly Hübner verschlief den Mauerfall

Essen (ots) - Schauspieler Charly Hübner hat den Mauerfall vor 25 Jahren verschlafen. Im Gespräch mit der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ, Mittwochausgabe) sagte der heute 41-Jährige: "Wir haben Karneval-Generalprobe gehabt. Mein Vater war Karnevalsnarr." Bis Mitternacht wurde bei Freibier gefeiert: "Und dann musste ich schlafen, weil ich morgens früh raus musste, um rechtzeitig zur Schule zu kommen."

Dass die Mauer in jener Nacht gefallen war, erfuhr Hübner erst in der Schule: "Gegen Mittag konnten wir im Schulfernseher - wir hatten ein einziges Gerät - sehen, was passiert war."

Fünf Tage später fuhr Hübner erstmalig nach Westberlin, um BASF-Kassetten zu kaufen. Er kam mit 120 Kassetten zurück, denn Hübner hatte gleich Glück beim Loskauf: "Mit meiner damaligen Freundin habe ich fünf Lose an einer Losbude am Zoo gekauft, drei Nieten und zwei Mal 125 Mark."

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: