Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Flüchtlingskindern eine Chance geben. Kommentar von Wilfried Goebels zu Flüchtlingen

Essen (ots) - Mit der Aufnahme Tausender Flüchtlingskinder leisten Schulen in NRW einen wichtigen Beitrag, um deren Start zu erleichtern. Weil sich Flüchtlinge nicht an Terminplänen der Verwaltung orientieren können, muss in den Schulen improvisiert werden. Dafür klappt es im Prinzip gut. Kinder ohne Deutschkenntnisse, von Kriegen traumatisiert in einem fremden Land, brauchen gezielte Unterstützung durch Psychologen und Sozialarbeiter. Doch wo soll die Schulministerin die Helfer in der Kürze finden? Niemand war auf die hohen Flüchtlingszahlen vorbereitet. Mit Notplänen wird der Mangel verwaltet. Viele Flüchtlingskinder aus Krisengebieten werden dauerhaft bei uns bleiben. Deshalb liegt es auch im Interesse des Landes, dass ihnen Bildungschancen eröffnet werden. Dreh- und Angelpunkt ist das Erlernen der deutschen Sprache.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de
Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: