Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Gewagter Versuch. Kommentar von Christian Kerl zu Rot-Rot-Grün in Thüringen

Essen (ots) - Das wird noch spannend in Thüringen: Die doppelte Premiere einer rot-rot-grünen Koalition unter einem Linken-Regierungschef wäre auch bei anderen Mehrheitsverhältnissen ein gewagtes Experiment. Mit dem Ein-Stimmen-Vorsprung aber wird der jetzt angebahnte Koalitions-Versuch fast zum Glücksspiel. Der Linken-Vormann Ramelow wird zwar alles dafür tun, die Alltagstauglichkeit seiner Regierung zu beweisen. Wie lange ihm die Linke auf dem Weg der Sozialdemokratisierung folgt, ist aber ungewiss. Und ob die SPD sich auf Dauer in die Juniorrolle fügt, ist ebenso fraglich. Der Linken winkt 25 Jahre nach dem Mauerfall eine deutliche Aufwertung. Für die SPD liegt der mögliche Gewinn außerhalb Thüringens. Auch wenn die SPD dementiert: Wenn Rot-Rot-Grün in Erfurt klappt, hätte das Folgen für den Bund - die SPD erschließt sich womöglich eine Alternative zur Großen Koalition. Die Nervosität der Union ist berechtigt.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de
Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: