Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Der Onlinehandel bekommt Kratzer. Kommentar von Frank Meßing

Essen (ots) - Folgt man der Logik, dass Kommunikation immer häufiger über das rasend schnelle Internet erfolgt, hat Ebay kläglich versagt. Rund 24 Stunden brauchte die Handelsplattform, um sich zu einem Stromausfall am Sonntag zu äußern. Dabei ist es nicht das erste Mal, dass Ebay ein Problem mit der Technik hat. Die Debatte, ob der Onlineriese in die Tasche greifen muss und Schadenersatz zu zahlen hat, werden Juristen führen. Der Imageschaden für den Ebay-Konzern ist schon jetzt spürbar, das Grummeln unter den registrierten 16,5 Millionen aktiven Nutzern unüberhörbar. Abgefischte persönliche Daten der Kunden im Netz, die Mindestlohndebatte bei Amazon und technische Pannen bei Ebay - die boomende Online-Einkaufswelt, der immense Wachstumsraten prophezeit werden, bekommt zunehmend Kratzer. Und dennoch darbt der stationäre Handel in den Innenstädten, kämpft der Warenhauskonzern Karstadt ums Überleben. Es wird vieles davon abhängen, ob die Onlinehändler ihre Probleme in den Griff bekommen oder ob die Kunden am Ende doch wieder in die ach so uncoolen Läden zurückkehren.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: