Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Operationen sind ein gutes Geschäft. Kommentar von Petra Koruhn

Essen (ots) - Wieder einmal also belegt eine Studie die Operationswut der Ärzte. Mandeln, Blinddarm, Bandscheibe, Prostata - das also auch noch. Wir hatten doch erst verarbeiten müssen, dass von den 200000 neuen Hüften, die deutschlandweit jährlich eingepflanzt werden, viele Eingriffe unnötig sind. Doch das Geschäft lohnt sich: Ein Hüftersatz kostet etwa 8000 Euro. Die Kassen zahlen. Ein gutes Geschäft also. Für Bandscheiben-Operationen wird häufig noch mehr Geld fällig. Natürlich gibt es den Arzt des Vertrauens, der nicht sofort ans Geld denkt. Doch eigentlich müsste er das. Denn sonst ist die Klinik nicht mehr konkurrenzfähig. Leidtragender ist der Patient. Bisher hat er gemacht, was der Doktor sagte. Jetzt soll er eine Zweitmeinung einholen. Wer Schmerzen hat, will aber nicht herum geschickt werden. Und wer sagt ihm dann, welche Meinung die richtige ist? Das Vertrauen zum Arzt wird mehr und mehr erschüttert. Dass uns Experten empfehlen, dem Arzt nicht mehr zu glauben? Was für ein Armutszeugnis in einem Gesundheitssystem, das zu den besten der Welt zählt.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de



Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: