Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Mehr als ein Zufallsfund. Kommentar von Dietmar Seher

Essen (ots) - So spektakulär die Sicherstellung der Steuerakten im Hamburger Hafen ist, so offenbar ist nach Lage der Dinge auch: Der Fund wird sich am Ende nicht nur gegen deutsche Steuersünder richten, die "vergessen" haben, Opas Vermögen in der Schweiz ihrem Finanzamt zu melden. Denn Coutts und Cayman Islands sind eine andere Gewichtsklasse. Die britische Finanzaufsicht hat die Bank im März 2012 davor gewarnt, 1200 "Hochrisikokunden" und schmierigen Despoten bei der Wäsche kriminell besorgten Geldes zu helfen. Möglich, dass Interpol und die amerikanische Anti-Terror-Fahndung mehr von den Daten aus den Containern profitieren als NRW-Steuerfahnder. So deutet einiges daraufhin, dass es sich nicht um einen Zufallsfund handelt. Es ist wohl auch keine - aus Tätersicht - leichtsinnige Verschickung brisanter Akten über einen deutschen Hafen. Die volle Wahrheit über den Zoll-Coup, wenn der deutsche Zoll denn alleine engagiert war, werden wir erst später erfahren.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: