Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Deutschland in der Verantwortung - Kommentar von Christian Kerl

Essen (ots) - Sechs von zehn Bundesbürgern sind dagegen, dass Deutschland international mehr Verantwortung übernimmt - während sich die Regierung im Verein mit dem Bundespräsidenten für ein weltweit größeres Engagement stark macht. Ist der deutsche Ohne-Michel wieder auf dem Vormarsch?

Falsch. Aber nach den ernüchternden Erfahrungen mit Bundeswehreinsätzen etwa in Afghanistan ist die Bereitschaft gesunken, Soldaten in Auslandsmissionen zu schicken. Dass es beim Ruf nach mehr Verantwortung vor allem um solche Militäreinsätze geht, ist das Missverständnis, das die Politik befördert hat.

Dabei ist die Herausforderung eine andere: Jenseits des Militärischen hat Deutschland sein Gewicht zu wenig eingesetzt. Deutschland ist politisch und wirtschaftlich aber zu groß, um sich in vornehmer Zurückhaltung zu üben. Der diplomatische Einsatz in der Ukraine-Krise zeigt, dass die Regierung verstanden hat.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: