Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Ukraine am Rande des Bürgerkriegs. Kommentar von Gudrun Büscher

Essen (ots) - Die Lage in der Ostukraine hat sich in beängstigendem Maße zugespitzt: Maskierte Männer mit Kalaschnikows, festgesetzte OSZE-Beobachter, Hubschrauber am Himmel, Panzer auf den Straßen, Gefechte, Tote und Verletzte - und die russische Armee zusammengezogen und einsatzbereit an der Grenze. Moskau und Kiew sind näher an einem Krieg als an jeder vernünftigen Lösung dieses Konflikts. Und die rhetorische Aufrüstung hat die letzte Stufe erreicht: Die Ukraine warnt vor einem dritten Weltkrieg. Doch wie weit Russlands Präsident Putin wirklich geht, ist weiter unklar. Seinen Außenminister ließ er unmissverständlich sagen, dass jeder Angriff auf russische Bürger ein Angriff auf Russland ist. Kommt es also zum Einmarsch? Oder bleibt es bei der paramilitärischen Aufrüstung der pro-russischen Kräfte in der Ostukraine und einer dauerhaften Destabilisierung des Landes? Gibt es einen Bürgerkrieg? Putin weiß, dass der Westen ihn nicht aufhalten wird, wenn er auch die Ostukraine besetzt. Er weiß aber auch, dass Russland viel verliert, wenn er sein Land politisch und wirtschaftlich isoliert. Deshalb darf der Westen mit Sanktionen nicht nur winken und den Gesprächsfaden nicht abreißen lassen.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: