Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Respektabler Abgang - Kommentar von Walter Bau

Essen (ots) - Es ist gut, dass Helmut Linssen auf eine quälende Hängepartie verzichtet - und sich nun mit seinem angekündigten Rückzug als CDU-Schatzmeister einen trotz allem respektablen Abschied von der politischen Bühne sichert.

So zutreffend es ist, dass Linssens Bahamas-Geschäft juristisch folgenlos verlief - politisch-moralisch hat er einen Fehler begangen. Als oberster Kassenwart der CDU, der im verminten Gelände der Spendenwerbung aktiv ist, war er beschädigt. Die Partei muss nach dem nicht vergessenen Spendenskandal um Helmut Kohl den kleinsten Anschein fragwürdigen Finanzgebarens vermeiden. Dies konnte der angeschlagene Linssen nicht mehr wie bisher gewährleisten.

Mit dem Rückzug als Schatzmeister ist die Diskussion nicht beendet. Denn schon bald wird sich die Frage stellen, ob für Linssens Posten als oberster Finanzchef der millionenschweren RAG-Stiftung nicht die gleichen Kriterien gelten.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: