Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Einen Schloss für einen Bond. Kommentar von Lars von der Gönna

    Essen (ots) - Als Kulturhauptstadt denkt man ja: Ach, wenn in den restlichen 260 Tagen doch nur jemand käme und uns so recht berühmt machte auf der Welt. James Bond, der Schimanski fürs Überregionale gewissermaßen,  das wäre natürlich mal was.

    Und prompt, da diese Idee in uns zündet wie eine Kugelschreiber-Bombe von "Q", hat uns mal wieder eine vergleichbar in Vergessenheit geratene Metropole den durchtrainierten Craig vor der Nase weggeschnappt. Eine Vorstadt von Paris, Versailles ihr Name, zeigte sich  jetzt initiativ erbötig, ihr örtliches Jagdschloss zur Kulisse des nächsten Agenten-Abenteuers zu machen.

    Der Chef der örtlichen Filmkommission hat auch schon Vorschläge zum Wie: Terroristen könnten durch die Gänge des Prachtbaus gejagt werden, ein romantischer Spaziergang durch den Lustgarten gehe aber auch. Die Kosten pro Drehtag: 16 000 Euro. Ohne Bond-Girl. Wir setzen von hier aus mit  Katernberg dagegen, ein Bond-Girl namens Lara Joy wird sich schon finden.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: