Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Die IKB und die Rolle der Politik. Kommentar von Thomas Wels

Essen (ots) - Zuweilen wird offensichtlich, dass schnelle Erklärungen für so manches Desaster in der Finanzkrise zu einfach sind. Nun sitzen Richter über den Bank-Manager Ortseifen zu Gericht, dem die Abneigung des breiten Publikums und der Aktionäre gewiss ist. Ob am Ende des Prozesses auch ein Erkenntnisgewinn in der Frage nach den Ursachen der Finanzkrise steht, darf bezweifelt werden. Man wüsste schon gerne mehr zur Rolle mancher Politiker, die häufig mit dem Finger auf die Manager am Ruder zeigen, aber unter Deck sitzend den Kurs bestimmen. Jörg Asmussen etwa, ein als kluger Kopf gefeierter Staatssekretär unter Peer Steinbrück, hat sich 2006 deutlich gegen allzu harsche Kontroll- und Dokumentationspflichten für Banken im Geschäft mit der Kreditverbriefung ausgesprochen. Asmussen hatte auch keine Berührungsängste, im Ministerium auf die Fachexpertise von Bankern zurückzugreifen. Zudem saß er im Aufsichtsrat der IKB als ein Kontrolleur. Nun wollen wir hier nicht den Angeklagten austauschen. Nur darauf hinweisen, dass einfache Erklärungen für diese Krise nicht taugen. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-6528 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: