Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: FDP-Papke: Flirt der CDU mit Grünen schwächt die bürgerliche Mitte

Essen (ots) - In der nordrhein-westfälischen FDP wächst der Unmut über Annäherungsversuche der CDU in Richtung der Grünen. Das berichten die Zeitungen der WAZ-Gruppe (Samstagsausgaben). "Wenn Christdemokraten Zärtlichkeiten mit den Grünen austauschen, schwächen sie die bürgerliche Mitte", sagte FDP-Landtagsfraktionschef Gerhard Papke den Blättern. Die FDP sei als "Stabilitätsanker in der Koalition der politischen Mitte" die einzige Partei, die einen Linksrutsch der NRW-CDU verhindern könne. Das Werben von Christdemokraten für ein schwarz-grünes Bündnis zeuge zudem von "einer erschreckenden Naivität über die tatsächlichen Absichten der Grünen", beklagt der FDP-Spitzenpolitiker. "Wer bei der CDU von Schwarz-Grün träumt, kann mit Rot-Rot-Grün aufwachen." Inhaltlich würde Schwarz-Grün allein schon in der Schulpolitik ins Chaos führen. Papke verwies dabei auf Hamburg. "Dort gibt es gerade einen Volksaufstand gegen die schwarz-grünen Schulpläne, die Grundschulzeit zu verlängern und das Elternwahlrecht für die Schule ihrer Kinder abzuschaffen." Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-6528 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: