Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Kontrolle ist manchmal besser. Kommentar von Dietmar Seher

Essen (ots) - Betriebsräte machen gute Arbeit. Notwendige Neustrukturierung von Unternehmen, unvermeidliche Reduzierungen von Personal, das alles nicht selten ohne betriebsbedingte Kündigungen - auch dem engen Zusammenspiel von Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite ist es zu verdanken, wenn die Krise in Deutschland relativ glimpflich ablief. In wenigen Fällen war dieses Zusammenspiel zu eng. Der VW-Konzern machte süffisante Schlagzeilen. Bei Siemens wurden ganze Organisationen geschmiert. Jetzt also: die Bahn. Gab es auch beim Staatsunternehmen ein Ping-Pong-Spiel zu Lasten der Konzernkasse und der Arbeitnehmer-Interessen? Aber Aufklärung der Fälle der Vergangenheit ist das eine. Der Schutz vor Missbrauch in der Zukunft ist mindestens gleichwertig. Von daher: Was Berlin prüft, ist richtig. Warum sollen Betriebsräte nicht sagen, was sie für ihre Arbeit als Aufwendung ersetzt bekommen? In der Regel wird es kaum Kritik geben. Dicke Dienstwagen, aufwändige Reisen, erst Recht Zuwendungen in die Gewerkschaftskasse - da ist dann Kontrolle besser als blauäugiges Vertrauen. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-6528 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: