Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Neugier auf den deutschen Film. Kommentar von Arnold Hohmann

    Essen (ots) - Noch liegen die genauen Besucherzahlen nicht vor, trotzdem kann man bereits jetzt sagen, dass das 20. Kinofest Lünen nicht unter Zuschauerschwund zu leiden hatte. Was auch heißt: Es gibt ein starkes Interesse am deutschen Film und seinen Entwicklungen. Gerade die sind in Lünen besonders gut zu beobachten. Hier wird eine junge Garde an Regisseuren vorgestellt, die mit Neugier und Wagemut neue Themenfelder erschließen oder alte wie neu aussehen lassen. "Mensch Kotschie", der neben dem üppigen Produzentenpreis ganz nebenbei auch noch den Preis für den besten Filmtitel erhielt, ist dafür das beste Beispiel. So irrwitzig präzise illustriert hat man die Midlife Crisis auf der Leinwand noch nie erlebt. Wenn im nächsten Jahr die Euphorie des Jubiläums abgeklungen ist und auch die Preisgelder nicht mehr so üppig sein sollten - die Hoffnung auf spannende Filme wird bleiben.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: