Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Deutsch-Garantie - Das Beste fürs Kind - Leitartikel von Sibylle Raudies

Essen (ots) - Je mehr Kinder mit Migrationshintergrund an einer Schule lernen, desto mehr bildungsbewusste Eltern meiden sie. Selbst Eltern, die von Multikulti überzeugt sind, sich für Integration engagieren, tun das. Weil sie fürchten, dass ihr Kind dort aufgrund von Sprachproblemen nicht genug lernt, um für das Leben gerüstet zu sein. Wenn es um das Wohl des eigenen Kindes geht, steht Ideologie hintenan. Das ist nicht verwerflich, sondern allzu verständlich. Aber es ist keine Lösung, schon in öffentlichen Schulen Gettos zu schaffen. Um als Gesellschaft und Wirtschaftsnation zukunftsfähig zu bleiben, müssen wir die wenigen Kinder, die noch geboren werden, alle gut ausbilden. Das kann nur funktionieren, wenn alle Kinder bei der Einschulung bereits gut deutsch sprechen. Das funktioniert noch nicht. Solange das so ist, werden Eltern weiter ausweichen. Aber der NRW-Ansatz, Sprachförderung im Vorschulbereich zur Pflicht für die Kommunen und für die Kinder zu machen, ist richtig. Noch läuft das nicht optimal. In weitere Verbesserungen bei der Sprachförderung zu investieren, zahlt sich garantiert aus. Für uns alle. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-6528 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: