Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Fragwürdige Asien-Reise. Kommentar von Peter Müller

    Essen (ots) - Nach dem WM-Qualifikationsspiel in Wales steht der Nationalmannschaft zum Saisonende ab 26. Mai eine Asienreise bevor. Am 29. Mai wird in Shanghai gegen China gespielt, am 2. Juni in Dubai gegen die Vereinigten Arabischen Emirate. Eine solche Woche wird gewöhnlich dazu genutzt, um eine Gruppe zu finden, deren Kern im Idealfall auch ein Jahr später bei der WM zusammenhalten muss. In Asien aber wird Bundestrainer Joachim Löw zum Experimentieren im großen Stil gezwungen. Denn der Termin der Reise ist definitiv nicht glücklich gewählt. Am 30. Mai findet das Pokal-Endspiel in Berlin statt. Die Nationalspieler der möglichen Finalisten Hamburg, Bremen und Leverkusen werden Löw fehlen. Sollten Bayern München oder der FC Chelsea mit Ballack das Champions-League-Finale am 27. Mai erreichen, gäbe es weitere Ausfälle. Auf die Jungstars Marin, Beck, Tasci und Neuer muss Löw ohnehin verzichten, weil sie für die U-21-EM eingeplant sind. Wie will der Bundestrainer all diese Lücken füllen? Darauf sind wir gespannt.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: