Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Bischofskonferenz geht auf Zentralrat der Juden zu. Erzbischof Zollitsch lädt zu klärendem Gespräch

    Essen (ots) - Die katholische Deutsche Bischofskonferenz will den schweren Schaden, der im Verhältnis zu den Juden entstanden ist, mindern. Aus diesem Grund lädt deren Vorsitzender, der Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch, den Zentralrat der Juden zu einem klärenden Gespräch ein. Das erfuhr die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ, Freitagausgabe) in Essen. In einem Brief an den Generalsekretär des Zentralrats, Stephan Kramer, heißt es: "Die Diskussion der zurückliegenden Tage beweist, dass man sich der Gemeinsamkeiten und der Verbundenheit versichern sollte, statt von einer Unfähigkeit zum Dialog auszugehen. Der Zentralrat und die Deutsche Bischofskonferenz sollten sich in nicht ferner Zukunft persönlich treffen. Erzbischof Zollitsch lädt jedenfalls zu einer solchen Begegnung in Freiburg ein." Das Verhältnis zu den Juden war in eine schwere Krise geraten, nachdem der Papst die Exkommunikation von vier Traditionalisten-Bischöfen aufgehoben hatte. Denn einer von ihnen, Richard Williamson, leugnet den millionenfachen Mord an Juden in der Nazizeit und die Existenz von Gaskammern.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: