Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Sportwagen-Hersteller Artega will in den Rennsport einsteigen

    Essen (ots) - Der Sportwagen-Hersteller Artega will schon bald in den Automobil-Rennsport einsteigen. "In den kommenden zwei Jahren ist das durchaus vorstellbar", sagte Artega-Chef Klaus-Dieter Frers der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ), Samstagausgabe. Es gebe dazu bereits Studien und Gespräche mit Veranstaltern. "Neben dem sportlichen Einsatz wollen wir den Rennsport auch als Marketing-Instrument nutzen", sagte Frers weiter. In welcher Klasse Artega fahren werde, stehe noch nicht fest. Europas jüngster Autobauer beginnt zum Genfer Autosalon im März mit der Serienproduktion seines ersten Sportwagens Artega GT. 500 Autos pro Jahr sollen schon bald produziert werden. Vorbestellungen im mittleren vierstelligen Bereich soll es bereits geben.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: