Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Wann kommt der "Mega-GAU"? - Kommentar von Daniel Freudenreich

Essen (ots) - Bei einem "normalen" Telekommunikationsbetrieb hieße es: Die eigenen Aufsichtsräte auszuhorchen (und dabei erwischt zu werden) ist der GAU, konzernfremde Arbeitnehmervertreter zu belauschen der sprachlich eigentlich nicht existente "Super-GAU". Doch was ist bei der Telekom noch normal? Dem Abhärtungseffekt zum Trotz, der mit jedem weiteren Telekom-Skandal stärker wird, sei klargestellt: Bsirske zu bespitzeln hat eine neue Dimension erreicht, da er keine Funktion bei der Telekom hatte. Dies erweckt den Anschein, als habe der Konzern kritische Geister gleich mit belauscht - Arbeitnehmervertreter wie Bsirske eben. Die Ex-Führung der Telekom hat seinerzeit aus Eigeninteresse das Telekommunikationsgeheimnis gebrochen. Sie hat ihr wertvollstes Gut mit Füßen getreten - die Verbindungsdaten missbraucht - und Vertrauen verspielt. Nachhaltiger kann man Kunden nicht einmal mit schlechtem Service vergraulen. So traurig es ist: Derzeit stellt sich in punkto Telekom eine Frage: Wann kommt der "Mega-GAU"? Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-2727 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: