Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Finanzexperte fordert niedrigere Gewichtung der VW-Aktie im Dax

Essen (ots) - Angesichts der Kurssprünge der VW-Aktie fordert der Finanzprofessor Wolfgang Gerke, deren Wertigkeit im Deutschen Aktienindex Dax zu reduzieren. "Man sollte die Wertigkeit der VW-Aktie im Index mindestens halbieren", sagte Gerke der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Mittwochausgabe). "Der Dax darf nicht von einem Titel so abhängig sein. So wird er ad absurdum geführt und spiegelt die deutsche Wirtschaft nicht mehr wider." "Das ist wie im Kasino und hat mit dem realen Wert des Unternehmens nichts mehr zu tun", kommentierte Marco Cabras, Sprecher der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW), die Kursentwicklung der VW-Aktie. Den Privatanlegern rät er: "Sie sollten die VW-Aktien verkaufen und die Gewinne mitnehmen." Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-2727 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: