Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Türkische Brauerei in Dortmund soll 150.000 Hektoliter ausstoßen

    Essen (ots) - Die Pläne zum Bau einer türkischen Brauerei in der ehemaligen Bier-Metropole Dortmund nehmen immer konkretere Formen an. Wie die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ, Mittwochausgabe) berichtet, will die Maksem AG aus Lünen bis 2011 mindestens 15 Millionen Euro in den neuen Standort investieren. In fünf Jahren soll die Brauerei 150.000 Hektoliter Bier ausstoßen. Hauptzielgruppe sind in Deutschland lebende junge Türken zwischen 18 und 35 Jahre. Das Bier mit dem Markennamen Bey, benannt nach dem Istanbuler Stadtteil Beyoglu, soll mild schmecken. "Es soll ein Bier sein nach deutschem Reinheitsgebot mit türkischer Seele und orientalischem Einschlag", sagte Maksem-Inhaber Bünyamin Türksoy der WAZ. Die Brauerei soll in der Dortmunder Innenstadt entstehen. Angeschlossen sein soll eine so genannte Erlebnisgastronomie mit Bar, Restaurant und Variete´. Verhandlungen mit der städtischen Wirtschaftsförderung laufen.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: