Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Mehr Einsatz für die Industrie - Kommentar von Thomas Wels

    Essen (ots) - Die Landesregierung ist nicht wenig erschrocken, als jüngst das RWE-Vorhaben Schlagzeilen machte, Kohlendioxid abzuscheiden und via Pipeline nach Schleswig-Holstein zu verfrachten. Traf doch die Kritik der Grünen dort, wo's weh tut: So kurz nach der Beinahe-Katastrophe mit CO2 in Mönchengladbach auch noch eine solche Pipeline . . . Die Gegner solcher Projekte haben es dieser Tage leicht. Die Sorgen der Anwohner sind groß, selbst dort, wo die Bevölkerung wie im Ruhrgebiet Jahrzehnte in engster Nachbarschaft zur Industrie lebt. Und Ängste sind leicht zu entfachen. Gegen die Industrie lässt sich trefflich Politik machen. So darf man annehmen, dass es den Grünen weniger um die Kohlendioxid-Pipeline geht, als mehr darum, die ungeliebten Braunkohlekraftwerke in NRW und in Ostdeutschland zum Stillstand zu bringen. Es ist wie es ist: Politik, Industrie und Gewerkschaften müssen sich dem stellen - und als Befürworter viel mehr anstrengen, um die Bedeutung der Industrie für Arbeit und Wohlstand klarzumachen.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: