Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Müntefering kehrt zurück - Sehnsucht nach Führung - Leitartikel von Thomas Wels

Essen (ots) - SPD-Fraktionschef von 2002 bis 2005, Parteichef von 2004 bis 2005, Arbeitsminister und Vizekanzler 2007 - wenn so einer auf die Bühne zurückkehrt, haben es Volksschauspieler schwer. Franz Müntefering ist wieder da, und die Art und Weise der Rückkehr lässt keinen Zweifel daran, wie ernst es der Parteisoldat meint. Eine Meinungsumfrage des "Spiegel", wonach 61 Prozent der SPD-Mitglieder Müntefering Kurt Beck (24 Prozent) als Parteichef vorziehen würden, ist bitter für den Pfälzer. Bedrohlich ist aber die gleichzeitige Meldung des Magazins, dass Müntefering im Oktober ein Buch veröffentlichen will, das die Agenda nach der Agenda 2010 beschreibt. Ein Kurs-Buch also. Müntefering steht für die Agenda 2010, der zweifelsohne der Aufschwung am Arbeitsmarkt mit zu verdanken ist. Er gilt als glaubwürdig und verlässlich, er ist einer, der Soziales und Wirtschaft zusammen denken kann. Von ihm erwarten die Genossen Weisung, von Beck Chaos. Für Franz-Walter Steinmeier, der Geschäfte mit den Linken ablehnt, rückt die Kanzlerkandidatur mit Münteferings Rückkehr näher. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-2727 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: