Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: So wird die Liechtenstein-Strafe verteilt

Essen (ots) - Das Bochumer Landgericht hat nach Informationen der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) im 1. Liechtenstein-Prozess festgelegt, wie die Strafgelder wegen Steuerhinterziehung verteilt werden. 1 Mio EUR: Vater Staat. 200 000 EUR rechtswissenschaftliche Fakultät Hagen 1 Mio EUR Bundesverband Deutsche Tafel e.V., Bundesvertretung NRW 50 000 EUR Bochumer und Wattenscheider Tafel für Kinder 750 000 EUR "Institut für Corporate Governance leadership Ethik und Kultur" an der Uni Witten-Herdecke 750 000 EUR Sprungbrett e.V.: Förderverein für Suchtarbeit Hattingen 50 000 EUR Verein zur Förderung des Hermann-Keiner-Hauses (Demenzkranke) 100 000 EUR VIA e.V. (Beratung für integrative Arbeit, Straffälligenhilfe) 150 000 EUR NORA e.V. (Beratung für Frauen und Mädchen, Bochum) 200 000 EUR Tierschutzverein Witten-Herdecke 200 000 EUR Verein für Trauerbegleitung für verwaiste Eltern, Hattingen 200 000 EUR Kinderhospiz Sternenbrücke, Hamburg 900 000 EUR Stiftungsfonds Integrative Onkologie am Herdecker Gemeinschaftskrankenhaus 300 000 EUR DRK-Ortsverein Hattingen, Schulspeisung/Mittagessen und Betreuung von Migrantenkindern 200 000 EUR DRK Hattingen (ohne Projektbezug) 750 000 EUR Exzellente Lehre der Medizinischen Fakultät, Ruhr-Uni Bochum 300 000 EUR Forschungsgruppe Nabelschnur Stammzellen, Ruhr-Uni Bochum 200 000 EUR Werkstatt Solidarität e.V. (Verein für jugendliche Hilfsprojekte), Dortmund 100 000 EUR Förderverein Brustzentrum Herne 100 000 EUR Verein "Inveha" (ermöglicht bedürftigen Patienten den Zugang zu Naturheilkunde), Dortmund Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-2727 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: