Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Leere Kühlregale - Wert der Ware Milch - Leitartikel von Stefan Schulte

    Essen (ots) - Streikende Metaller kennt Deutschland von früher. Streikende Lokführer sind noch etwas präsenter. Doch mit streikenden Bauern haben wir ganz offenbar so unsere Probleme. Die schütten Milch weg, blockieren Molkereien und jetzt auch noch Supermärkte. Ja sapperlot, dürfen die das? Jahrelang schauten die Bauernverbände neidisch nach Frankreich, wo Landwirte im Nu das Land lahmlegen, wenn ihnen etwas nicht passt. Dagegen stellten deutsche Bauern ihre Trecker ungern quer. Dass sie nun vom eigenen Verband gebremst werden müssen, zeigt, was sich da aufgestaut hat. Davon unbenommen, wie Molkerei-Blockaden rechtlich zu bewerten sind - die Produktion, den Verkehr oder was auch immer lahmzulegen, ist das Ziel jeden Streiks. Nur so lassen sich Forderungen durchsetzen. Leere Kühlregale mögen der Alptraum des Handels sein, vielleicht schärfen sie aber den Blick für den Wert von Lebensmitteln. Dass der Bauer heute weniger für die Milch bekommt als vor 20 Jahren, ist absurd. Da der Handel die Preise diktiert, ist der Protest vor den Discountern nun an der richtigen Adresse angekommen.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: