Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Positives Lebensgefühl - Kommentar von Christoph Meinerz

    Essen (ots) - Das wird die größte Party, die diese Region jemals erlebt hat, und als Botschaft geht um die Welt: Wir im Ruhrgebiet sind erfrischend unkonventionell!

      Schon muss man die Frage stellen: Weshalb wurde die A 40 nicht
schon früher als Werbeträger entdeckt? All die Jahre wurde wohl viel
zu klein gedacht. Vorbei mit diesen Zeiten, wer Aufmerksamkeit will,
braucht Tatkraft und Mut. Wenn mit der "längsten Tafel der Welt" zur
Kulturhauptstadt 2010 einmal die Logistik zur Sperrung der A 40 von
Duisburg bis Dortmund steht, wird ein Bann gebrochen sein und neue
Idee brechen sich Bahn.

      Egal ob Kulturfest, Loveparade oder Marathon, es geht um
Strahlkraft, die Vermittlung eines positiven Lebensgefühls. Wer das
begriffen hat, muss dafür sorgen, dass unsere Hauptverkehrsader
ganzjährig an Tristesse verliert. Weshalb sollte eine Autobahn nicht
zugleich "Kulturtankstelle" sein? Macht Brücken zu Kunstobjekten,
stellt Skulpturen auf - und die Menschen in den mehr als 100 000
Fahrzeugen, die täglich über die A 40 rollen, werden gleich erkennen:
diese Region muss spannend sein.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: