Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Spaßfreie EU-Bürokraten - Kommentar von Thomas Wels

Essen (ots) - Es ist ein altes und immer wieder neu bestätigtes Gesetz, dass eine Bürokratie zu immer mehr Bürokratie führt, weil kein Beamter je irgendetwas erfinden würde, was gegen die Sinnerfüllung eines anderen Beamten gerichtet sein könnte. Nun hat also das EU-Umweltkommissariat die grandiose Idee, die Welt zu verbessern, indem es Autoherstellern vorschreibt, auf welcher Fläche sie künftig wie für ihre Fahrzeuge zu werben haben. Schließlich könnte es ja sein, dass irgendwo in dieser schönen Europäischen Union Menschen herumlaufen, die nicht wissen, dass ein Automobil unter Umständen mit Benzin betrieben wird und die Verbrennung desselbigen in einem Otto-Motor zu so genannten Autoabgasen führen kann. Eine Werbe-Anzeige von BMW, Mercedes, Volkswagen und Co. sieht künftig also wahrscheinlich so aus: Diese freundliche Warnung vor umweltschädlichem Verhalten und potenziell tödlicher Benutzung dieses Produktes für Sie und andere unschuldige Verkehrsteilnehmer wird unterstützt von ihrer Automobilindustrie. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-2727 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: