Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Flugpreise können kurzfristig steigen

    Essen (ots) - Nach der Deutschen Lufthansa erhöht möglicherweise auch Air Berlin ihre Preise kurzfristig. "Wir prüfen die Entwicklung sehr genau", sagte eine Sprecherin der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft der in Essen erscheinenden "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ), Donnerstagausgabe. Die Lufthansa hatte angekündigt, wegen der gestiegenen Rohölpreise ihren Treibstoffzuschlag für Interkontinentalflüge um zehn Euro zu erhöhen. Der Zuschlag für Langstreckentickets liegt damit bei einem Kauf ab Freitag pro Streckenabschnitt bei 62 Euro. Im Gegensatz zur Lufthansa hat Air Berlin allerdings keine Langstreckenflüge im Angebot. Nur die Tochter LTU fliegt auch interkontinentale Strecken. Bei LTU sind nach Angaben eines Sprechers aber keine Preisaufschläge geplant. Bei Lufthansa bleibt der Zuschlag für Flüge innerhalb Deutschlands oder Europas unverändert bei zwölf Euro.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: (0201) 804-0
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: