Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V. (BVDA)

BVDA: "Durchblick" - Preis für Bürger- und Verbrauchernähe verliehen

Berlin (ots) - Die Wochenblätter "BLICK" aus Göttingen, "Allgemeiner Anzeiger am Sonntag" aus Erfurt und der "Äppler" aus Frankfurt/Main wurden in diesem Jahr vom BVDA mit dem "Durchblick" - Preis für Bürger- und Verbrauchernähe ausgezeichnet. Den erstmals ausgeschriebenen Preis für ein Sonderprodukt erhielt das Magazin für Ausbildung und Studium "STREBER" aus Chemnitz.

Die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Julia Klöckner MdB, überreichte den Preisträgern am Mittwochabend ihre Auszeichnungen vor rund 200 Gästen in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen beim Bund in Berlin.

In ihrem Festvortrag hob Klöckner die große Bedeutung der Anzeigenblätter für deren Leser und Werbekunden hervor: "Anzeigenblätter werden vom Verbraucher ausdrücklich gewünscht, denn Anzeigenblätter verknüpfen Information mit Werbung. Und Werbung schafft Marktorientierung, sie ist kein lästiges Beiwerk! In den Städten, aber gerade auch in den ländlichen Räumen, führt gezielte Werbung zur Belebung der örtlichen Wirtschaft."

Auch im digitalen Zeitalter verlören die kostenlosen Anzeigenzeitungen nicht ihre Bedeutung: "Das Internet und überregionale Tageszeitungen sind wichtig bei der öffentlichen Meinungsbildung in der globalisierten Welt, aber lokal adressierte Zeitungen spiegeln oft besser die eigene Mentalität, die Tradition und die Kultur wieder."

Diese Aussage unterstrich BVDA-Präsident Helmut Gebauer: "Wer die Lebenswirklichkeit der Bürger abbilden möchte, wer Ratgeber und Scout sein will, muss nah dran sein an den Menschen." Dass dieser Anspruch erfüllt werde, zeige die Qualität der eingereichten Bewerbungen, so Gebauer.

Mit dem "Durchblick" prämiert eine unabhängige Jury jährlich Anzeigenblätter für ein erfolgreiches bürgernahes Gesamtkonzept lokaler Informationsvermittlung - in redaktioneller und auch in werblicher Hinsicht. Die Preisgelder (insgesamt 18.000 Euro) werden für bürgernahe Projekte gestiftet.

Weitere Informationen zu den Preisträger finden Sie unter www.bvda.de . Bildmaterial können Sie direkt bei der Pressestelle des BVDA anfordern. (presse@bvda.de)

Pressekontakt:

Wolfram Zabel
Leiter Informations- und Öffentlichkeitsarbeit
Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V. (BVDA)
Telefon: 030 / 72 62 98-2822
zabel@bvda.de
www.bvda.de
Original-Content von: Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V. (BVDA), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V. (BVDA)

Das könnte Sie auch interessieren: