Lebensmittel Zeitung

Lebensmittel Zeitung: Milchpreise sinken weiter

Frankfurt/Main (ots) - Bei den Preisverhandlungen zwischen Molkereien und Lebensmitteleinzelhandel (LEH) zeichnen sich durchweg Rückgänge im zweistelligen Bereich ab. Das berichtet die Lebensmittel Zeitung (dfv Mediengruppe) in ihrer aktuellen Ausgabe. Nach LZ-Informationen wird Trinkmilch ab Mai je nach Sorte etwa 10 bis 12 Cent pro Liter billiger werden. Gibt der LEH die gesunkenen Einkaufspreise wie gewöhnlich an die Kunden weiter, kostet der Liter frische Vollmilch künftig nur noch 49 statt bisher 59 Cent und liegt damit auf dem Niveau von 2009. Auch Quark und Frischkäse werden voraussichtlich deutlich billiger. Die Preise für Butter und Käse waren bereits in den vergangenen Wochen mehrfach gesenkt worden.

Der starke Mengendruck hat offenbar dazu geführt, dass es außergewöhnlich früh zu ersten Abschlüssen für die halbjährigen Kontrakte über Milchfrischprodukte gekommen ist. Lidl soll bereits am 8. April erste Verträge abgeschlossen haben und künftig für fettarme H-Milch nur noch 27,5 Cent bezahlen. "Rechnet man unsere Kosten ab, bleiben nur noch 17 Cent für den Bauern", rechnet ein Molkereivertreter der LZ vor.

Geholfen habe dem Handel der starke Wettbewerb um die Kontrakte, heißt es. Dabei soll es zu massiven Verschiebungen bei der Belieferung gekommen sein. Inzwischen informieren Molkereien ihre Bauern darüber, dass die Milchpreise weiter sinken werden und appellieren an sie, weniger Milch anzuliefern.

__________________________________________

Die Lebensmittel Zeitung (LZ) ist die führende Fach- und Wirtschaftszeitung der Konsumgüterbranche in Deutschland. Sie liefert - oftmals exklusiv - aktuelle Nachrichten, Analysen und Hintergrundberichte zu Marketingstrategien, Sortiments- und Vertriebskonzepten deutscher und internationaler Handels- und Industrieunternehmen. Ideale Ergänzung zur fundierten Hintergrundberichterstattung der Printausgabe sind die mobilen und digitalen Angebote, unter anderem lebensmittelzeitung.net: Eine eigene Online Redaktion sorgt täglich für aktuelle, exklusive Branchen-Nachrichten und bietet ausführliche Informationen zu allen Bereichen rund um Handel und Konsumgüterindustrie. Kernzielgruppe der LZ sind Vorstände, Geschäftsführer, Einkaufs-, Vertriebs- und Marketingmanager, IT- und Logistik-Verantwortliche sowie selbstständige Einzelhändler.

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Ihr Ziel ist es, Menschen in ihrem Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher zu machen. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften für wichtige Wirtschaftsbereiche. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 400 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 140 kommerzielle Veranstaltungen, beispielsweise Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Chance zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt 970 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2015 einen Umsatz von 147,3 Millionen Euro.

Pressekontakt:

dfv Mediengruppe
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de

Original-Content von: Lebensmittel Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lebensmittel Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: