Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die "Märkische Oderzeitung" bringt in der Montagausgabe ein Interview mit Udo Lindenberg.

Frankfurt/Oder (ots) - Folgende nachrichtliche Fassung ist bei Nennung der Quelle "Märkische Oderzeitung" sofort frei.

Hass und Abschottung machen Udo Lindenberg wütend

Hamburg. Der Panikrocker Udo Lindenberg schließt nicht aus, sich irgendwann mehr in den politischen Alltag einzuschalten. "Wenn ich mir diese Leute angucke, die sich nicht verstanden fühlen, die Ängste haben, die zurück ins Mittelalter wollen mit Zäunen und totaler Abschottung, dann kommt mir manchmal die kalte Wut", sagte er in einem Interview der "Märkischen Oderzeitung" (Frankfurt/Oder). Da fehlten aber auch die Politiker, die vermitteln können. Auf die Frage, ob er die Welt verändert habe, sagte Lindenberg: "Ich denke schon, dass ich dazu beigetragen habe, dass Deutschland toleranter, flexibler, easier geworden ist als es früher war. Ost-West, Mauerfall - ich war immer mittendrin." Er fügte an: "Auch die Sprache, dieses lockere, freundliche Miteinanderumgehen, das hat der Panik-Style bewirkt."

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de



Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: