Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: die Märkische Oderzeitung berichtet in ihrer morgigen Ausgabe über einen juristischen Streit zwischen der zweifachen Olympiasiegerin Ulla Salzgeber und dem Haupt- und Landgestüt in Neustadt (Dosse).

Frankfurt/Oder (ots) - Die Dressurreiterin und zweifache Olympiasiegerin Ulla Salzgeber hat das Haupt- und Landgestüt in Neustadt (Dosse) beim Landgericht Kempten verklagt. Das berichtet die Märkische Oderzeitung in ihrer morgigen Ausgabe. Bei dem Streit geht es um den Kauf des achtjährigen Wallachs "DSP Quintus von Quaterback-Hertug". Das Pferd hatte Ulla Salzgeber im November vorigen Jahres bei einer Auktion für 65000 Euro erworben. Nach etwa vier Wochen sei der Dunkelfuchs Quintus plötzlich gelahmt. Tierärzte diagnostizierten bei dem Tier überlappende Dornfortsätze - sogenannte Kissing Spines. Jetzt fühlt sich die Olympiasiegerin betrogen und will ihr Geld zurück.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: