Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) kommentiert die Kriminalität im Netz

Frankfurt/Oder (ots) - Mit allen Tricks

Ausgeweitet hat sich besonders die digitale Erpressung - wenn also zum Beispiel mit fingierten, angeblich vom Bundeskriminalamt stammenden Meldungen Strafzahlungen von Computernutzern eingefordert werden. In solchen Fällen kann man nur raten: Keinesfalls bezahlen; auch wenn man vielleicht ein schlechtes Gewissen hat, weil man sich auf nicht ganz legale Weise Musik oder einen Film heruntergeladen hat.

Zugenommen hat auch der Betrug beim Online-Banking. Hier gilt: Stets sichere Passwörter verwenden und sich zur Not von einem elektronischen Passwort-Manager helfen lassen. Oder Geldgeschäfte wieder in einer Bankfiliale abwickeln. Damit geht man wirklich auf Nummer sicher. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de
Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: