Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zur Zinssenkung der EZB:

Frankfurt/Oder (ots) - Sparer müssen sich aller Voraussicht nach noch auf Jahre mit geringen Erträgen abfinden - auch wenn kaum anzunehmen ist, dass die Banken sie mit Strafzinsen belasten werden. Oder sie müssen Aktien und Anleihen kaufen, was allerdings riskanter ist als ein Festgeldkonto - und zudem zu einer neuen Spekulationsblase führen könnte. Vielen ist gar nicht bewusst, dass sie schon jetzt Geld verlieren - nämlich dann, wenn der Guthabenzins niedriger ist als die Inflationsrate.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: