Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die "Märkische Oderzeitung" in Frankfurt (Oder) schreibt zur Forderung der Dekra nach mehr Verkehrserziehung:

Frankfurt/Oder (ots) - Es ist eine Aufgabe für die zuständigen Behörden, an dieser Stelle nachzubessern. Das macht zweifellos Arbeit, Unsummen kostet es aber nicht, zum Beispiel wie früher Verkehrspolizisten in Uniform an die Schulen zu schicken. Auch geeignete Medienkampagnen für Jugendliche, Erwachsene oder Rentner sind nur eine Frage des Willens der zuständigen Behörden. In einem zweiten Schritt gilt es, den Blick etwa auf England oder die Niederlande zu richten und sich von dortigen Verkehrskonzepten inspirieren zu lassen. "Shared Space", Gemeinschaftsstraße, heißt eine Leitidee. Der Straßenraum wird innerorts gleichberechtigt von Autofahrern, Fußgängern und Radlern genutzt, was die Aufmerksamkeit bei allen erhöht. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: