Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: zu ESC/Elaiza

Frankfurt/Oder (ots) - Der erfrischende Auftritt der Drei hob sich stark vom üblichen Durchschnittspop ab. Vorbei scheinen glücklicherweise auch die Zeiten, als Platzhirsche wie Ralph Siegel das Sagen hatten. Der aktuelle Modus mit mehrstufigem Vorentscheid hat sich belebend ausgewirkt. Nominiert wird nun, was einem breiten Publikum gefällt und nicht, was in irgendwelchen Kommissionen als würdig befunden wird, Deutschland in der Endrunde zu vertreten. Natürlich kann keiner vorhersagen, ob Elaiza das Schicksal von Cascada - im Vorjahr 21. - erleiden werden oder vielleicht sogar an die Erfolge von Lena anknüpfen können. Aber wer den Abend von Köln erlebt hat, der ahnt: Da ist noch mehr drin.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: