Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zum Bundeshaushalt

Frankfurt/Oder (ots) - Wenn alles so kommt wie geplant - aber Vorsicht, das ist eher selten der Fall -, dann wird der aktuelle Bundesfinanzminister in die Geschichte eingehen. Nach bald einem halben Jahrhundert nämlich könnte 2015 bei der Neuverschuldung erstmals wieder eine Null stehen. So verspricht es Wolfgang Schäuble, der dank einer Mischung aus finanzpolitischem Ehrgeiz und günstigen Umständen so nah am Ziel ist wie die meisten seiner Vorgänger nicht. Eine Null ohne Tricksereien, versichert Schäuble. Aber natürlich hat er sich auch bedient: bei den Sozialkassen, welche die Wohltaten finanzieren, die die große Koalition beschlossen hat. Die Nachhaltigkeit dieser Art Finanzierung darf bezweifelt werden.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: