Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung in Frankfurt (Oder) schreibt zum Stopp für die Räumung des Flüchtlingscamps in Berlin-Kreuzberg:

Frankfurt/Oder (ots) - Dass die SPD nicht nur aus Freunden des harten Polizeieinsatzes besteht, zeigt der Fall Berlin. Hier wurde der Innensenator vom Regierenden Bürgermeister auf demokratische Normpositionen zurückgepfiffen. Der Sozialdemokrat Wowereit ließ nicht einmal zu, dass der Christdemokrat Henkel seine Idee, das Flüchtlingscamp vom Oranienplatz zu stürmen, vor dem Senat vortragen konnte. Mit den protestierenden Flüchtlingen soll verhandelt werden. Was denn auch sonst? Innensenator Henkel hat sich zu weit vorgewagt und Klaus Wowereit wird es vermutlich genossen haben, den Koalitionspartner zurückzupfeifen. Trotzdem hat sich in Berlin die Vernunft durchgesetzt. Man stelle sich vor: Flüchtlinge aus Kriegsgebieten werden gewaltsam von deutschen Polizisten vertrieben. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: