Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) zu USA/Etatstreit

Frankfurt/Oder (ots) - Als die US-Regierung im Herbst 2008 beschloss, die Lehman-Bank Pleite gehen zu lassen, da wusste sie nach den Worten des späteren Finanzministers Geithner nur 24 Stunden später, dass sie kein zweites Mal so entschieden hätte. Denn die Pleite der Großbank löste ein Beben aus, das Erinnerungen weckte an die Weltwirtschaftskrise Ende der 20er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Von dieser Warte aus ist es nur zu begrüßen, dass mit dem US-Etatkompromiss in letzter Minute ein neuerlicher Härtetest der Weltwirtschaft vermieden wurde. Die Zahlungsunfähigkeit der US-Regierung hätte nämlich unmittelbare Auswirkungen auf Konjunktur und Finanzmärkte gehabt - und zwar rund um den Globus. Doch die Sorge bleibt: Die USA haben ihre Probleme ein weiteres Mal nur verschoben. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: