Märkische Oderzeitung: zur Koalition in Niedersachsen:

Frankfurt/Oder (ots) - Insgesamt will die neue Regierung die Politik der Vorgänger weitgehend fortsetzen, aber dabei Akzente setzen. So soll Gorleben als Atommüll-Endlager ausgeschlossen und Straßenbauprojekte vorerst nicht weiter forciert werden - "dicke Bretter" sind das nicht gerade, die Weil bohren will. Aber genau das hat er angekündigt. Doch das dürfte schwierig werden angesichts der Mehrheit von nur einem Sitz im Parlament.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD
 
Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de