Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) zur Atomstudie/Frankreich

Frankfurt/Oder (ots) - Es wäre aber illusorisch anzunehmen, dass die Franzosen nun massenweise aufschreien würden. Die Atomenergie ist in unserem Nachbarland parteiübergreifender Konsens. Drei Viertel seiner Energie bezieht es aus den 58 Reaktoren. Die von einem Tag auf den anderen abzuschalten wäre wirtschaftlich gesehen Wahnwitz. Doch die Warnung der Studie ist klar: Jedes weitere Jahr erhöht die Gefahr von Atomunfällen, gerade in alten Reaktoren wie Fessenheim nahe der deutschen Grenze. Deshalb muss der Haftungsumfang für die Betreiber endlich erweitert werden. Im Nachbarland sind es pro Kraftwerk rund 80 Millionen Euro. Das steht in keinem Verhältnis zu den möglichen Schäden von 430 Milliarden Euro. Noch Fragen, warum Atomstrom so billig ist? +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD
 
Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de