Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) zu Daimler

Frankfurt/Oder (ots) - Die Marke mit dem Stern wirkt irgendwie in die Jahre gekommen, die Produkte strahlen eine Gesetztheit und Biederkeit aus, von der sich BMW und Audi erfolgreich abgesetzt haben. Ein Qualitätsproblem ist das nicht, es fehlt der Sex-Appeal, der Glamour. Daimler muss Mercedes also modernisieren, verjüngen, frischer werden, wenn der Konzern wieder aufschließen oder gar an die Spitze zurück will. Vorstandschef Zetsche, einst als "Dr. Z" Sanierer bei Chrysler, hat dies als Ziel ausgegeben, das er bis 2020 erreichen will. Demnächst wird sein Vertrag um weitere fünf Jahre verlängert. Dass er die Trendwende schafft, ist keineswegs sicher. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Das könnte Sie auch interessieren: