Märkische Oderzeitung: Agenturmeldung der Märkischen Oderzeitung Frankfurt (Oder)

Frankfurt/Oder (ots) - DIHK beklagt Unkenntnis der Wirtschaft über Hightech-Strategie der Bundesregierung

In seinem Innovationsreport 2012, der der Märkischen Oderzeitung vorliegt, beklagt der DIHK, dass nur zehn Prozent der befragten Unternehmen die von der Bundesregierung vor zwei Jahren beschlossene "Hightech Strategie 2020" vollständig kennen. 29 Prozent kennen sie teilweise. Der DIHK-Report sieht die Bundesregierung in der Pflicht die vorhandenen Kommunikationsprobleme zu lösen. Der DIHK hält aber den Innovationsstandort Deutschland nach wie vor für robust. Immerhin 48 Prozent der innovationsaktiven Betriebe geben an, ihre Innovationsanstrengungen in den kommenden zwölf Monaten erhöhen zu wollen. Das ist zwar weniger als in den Vorjahren. Insgesamt sei trotz der konjunkturell schwierigen Lage die Innovationsdynamik hoch.

Der DIHK hatte von Oktober bis Ende November 2012 1000 Unternehmen befragen lassen. Zwei Drittel davon waren kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten. Der DIHK-Innovationsreport 2012 wird in den kommenden Tagen bundesweit an die Industrie-und Handelskammern verschickt. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Das könnte Sie auch interessieren: