Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) kommentiert die Weigerung von Zahnärzten, Kassenpatienten 2010 keinen Termin mehr zu geben:

Frankfurt/Oder (ots) - Das ganze ist ein Skandal, denn Streit ums Geld sollte nie auf dem Rücken der Kranken ausgetragen werden. Immerhin werden die Honorarsummen von den Kassen mit den Kassenärztlichen Vereinigungen ausgehandelt. Da kann niemand im nachhinein jammern, er müsse nun umsonst arbeiten. Wer aber das Ende der disziplinierenden Budgetierung verlangt, sollte auch sagen, dass die Kosten für die Gesundheit dann noch stärker steigen werden als bisher.

Gleichwohl müssen die Klagen der Zahnärzte geprüft werden ... All das kann aber erst in neue Honorarverhandlungen einfließen. Bis dahin müssen Patienten auf dem Zahnarztstuhl Platz nehmen dürfen. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: