Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Zur Forderung der Wirtschaft und Bundesbildungsministerin Schavan nach Zuwanderung ausländischer Fachkräfte kommentiert die Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) am 26. Juli 2010:

Frankfurt/Oder (ots) - Warum sich Ministerin Schavan dafür einspannen lässt und eine "Willkommenskultur" fordert, macht sprachlos. Deutschland hat bereits eine kaum mehr überbietbare "Willkommenskultur": sein Sozialsystem, in das man seit Jahrzehnten bedenkenlos einwandern lässt. Diese oft sehr jungen Menschen werden durch solche Zuzugsforderungen quasi aufgegeben, anstatt sie zu integrieren und auszubilden. Oder wie sonst soll die Einschätzung von Wirtschaftsführern zu verstehen sein, wonach trotz Qualifizierungsbemühungen zehntausende Fachkräfte fehlen? Die Politik sollte sich solchen Forderungen - wenn es nicht um wenige Spezialisten geht - verschließen. Alles Augenmerk muss den Millionen Migranten gelten, die schon da sind. Hier ist auch die Wirtschaft gefragt, ihnen durch Angebote und Umschulungen eine Chance zu geben. Das wäre wahre "Willkommenskultur".

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de
Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: